Ahrend-Inhaber Hal konnte Ergebnis 2010 deutlich steigern

Die Investmentgesellschaft Hal Holding, zu der auch der niederländische Büromöbelhersteller Ahrend gehört, erzielte im Jahr 2010 einen Jahresüberschuss in Höhe von 432,1 (2009: 347,2) Mio €. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach das einem Zuwachs um 24,5 %. Auch die anderen Ergebniskennzahlen konnten deutlich verbessert werden. So stieg das Vorsteuerergebnis um 24,7 % auf 490,7 (393,5) Mio €. Das operative Ergebnis legte um knapp 24 % auf 546,6 (441) Mio € zu.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -