Alno-Produktionsvorstand Scholz scheidet aus

Manfred Scholz, seit dem 29. April 2013 COO bei der Alno AG, wird Ende Februar aus dem Vorstand des Unternehmens ausscheiden. Laut einer heute von dem Unternehmen veröffentlichten Mitteilung gab es unterschiedliche Auffassungen über die weitere strategische Ausrichtung des Unternehmens. Der Alno-Aufsichtsrat hat daher in seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag beschlossen, den Vertrag mit Scholz per Ende Februar aufzuheben. Scholz war innerhalb des Alno-Vorstands für die Bereiche Produktion, Kundenservice, Einkauf, Qualität/Umwelt/Energie und Logistik verantwortlich. Seine Zuständigkeiten sollen bis zur Neubesetzung der Stelle intern verteilt werden. Nach dem Ausscheiden von Scholz werden dem Alno-Vorstand Max Müller als CEO, Ipek Demirtas als CFO und Ralph Bestgen als Chief Sales and Marketing Officer (CSO) angehören. Vor seinem Wechsel zu Alno war Scholz ab dem Jahr 2000 für den US-amerikanischen Steelcase-Konzern tätig, zuletzt als Vice President Operations des Geschäftsbereichs „EMEA".

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -