Assmann will 14 Mio € investieren

Assmann Büromöbel will bis zum Jahr 2013 zwischen 12 und 14 Mio € in neue Fertigungskonzepte investieren. Geplant sind Investitionen in eine neue Frontenanlage im Montagebereich sowie im Bereich Vorfertigung. Hier soll in ein automatisches Plattenlager sowie ein neues Säge- und Kommissionierungszentrum investiert werden. Die Entscheidung über die Maschinenlieferanten wird nach Unternehmensangaben Ende Juni getroffen. Außerdem will Assmann in ein ERP-System (Enterprise Resource Planning) investieren. Bei den geplanten Maßnahmen handelt es sich nach Aussage der Assmann-Geschäftsführung sowohl um Ersatzinvestitionen als auch um Maßnahmen zur Produktivitäts- und Qualitätssteigerung wie den Einsatz des Laserkantenbearbeitungsverfahrens.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -