Auffanggesellschaft für Kerkhoff/Easyfurn gegründet

Für die insolventen Firmen Kerkhoff International, Easyfurn und Kerkhoff Multichannel wird es mit Wirkung zum 1. Januar 2016 mit der neu gegründeten JKT-Furniture GmbH eine Auffanglösung geben. Im Rahmen einer übertragenden Sanierung werden die wesentlichen Auftragsbestände, Mitarbeiter und Modelle von Kerkhoff und Easyfurn von der neuen Gesellschaft übernommen und die bisherigen Kundenbestellungen ausgeliefert. Neue Aufträge können nun ebenfalls wieder bestätigt werden. Geschäftsführer der Auffanggesellschaft ist Volker Loch. Gesellschafter von JKT-Furniture sind die ehemaligen Gesellschafter von Kerkhoff, Manfred Kerkhoff, Jochen Willmann und Volker Loch sowie zwei Lieferanten.

Künftig sollen unter dem Label „Kerkhoff“ die Produktbereiche konventionelles Wohnen und Speisen und unter dem Label „Easyfurn“ die Bereiche Junges Wohnen und SB beliefert werden. Neben dem Möbelhandel wird auch der Versand- und Onlinehandel bedient. Zusätzlich soll der Bereich B2C ausgebaut werden. Die ersten neuen Produkte werden während der Partnertage vom 2. bis 4. Februar 2016 in Bad Salzuflen präsentiert.
Bereits kurz nach den Insolvenzanträgen für Kerkhoff und Easyfurn Anfang Oktober hatte Loch die Gründung einer Auffanggesellschaft in Aussicht gestellt. Die letzten Modalitäten müssen allerdings noch mit dem Gläubigerausschuss abgestimmt werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -