Baltic Board nimmt Kalander in Betrieb

Die polnische Baltic Board will Anfang Februar 2012 mit der regulären Produktion von Dünnspanplatten beginnen. In der Anfangsphase will das Unternehmen im Einschichtbetrieb an fünf bis sechs Tagen in der Woche produzieren. Je nach Auftragslage soll die Produktion aber schnellstmöglich auf mehrere Schichten ausgeweitet werden. Der Vertrieb der in Stettin produzierten Dünnspanplatten wird exklusiv über die im Jahr 2010 gegründete Agentur Edelmann Solution laufen. Zielmärkte sind dabei vor allem Deutschland, Polen sowie die Niederlande und Großbritannien. Darüber hinaus sollen aber auch Kunden in nordeuropäischen Ländern beliefert werden. Hauptabnehmer sind Türen- und Möbelhersteller.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -