Bene bestellt dreiköpfiges Team für Vertriebssteuerung

Bene hat zum 1. Oktober ein dreiköpfiges Team für die Vertriebssteuerung bestellt. Der österreichische Büromöbelhersteller richtet seine Vertriebsorganisation künftig entlang der drei Vertriebskanäle „Direktgeschäft“ (Direct Sales), „Projektgeschäft“ (Project Sales) und „Händlergeschäft“ (Indirect Sales) aus. In diesem Zusammenhang wurde Günter Hammer zum Director of Direct Sales berufen. In seiner neuen Funktion verantwortet Hammer das Breitengeschäft, d.h. alle Kundenaufträge von kleinen und mittleren Unternehmen, vor allem in den Bene-Kernmärkten Österreich und Deutschland. Er hat Erfahrungen im internationalen Vertriebsmanagement gesammelt, u.a. bei Bramac Dachsysteme, Moeller, 3M Österreich oder Tyrolit. Jürgen Löschenkohl wurde zum Director of Project Sales bestellt. In dieser Funktion ist er für alle Großprojekte der Bene-Gruppe weltweit verantwortlich. Von 2006 bis 2012 war Löschenkohl als Export Manager für die Vorbereitungsarbeiten und den Markteintritt von Bene in der Region Middle East & Afrika zuständig; zuletzt leitete er die Vertriebsaktivitäten in den USA, Nordwest-Europa, Südwest-Europa, APAC/Indien sowie Middle East & Afrika. Schließlich wurde Peter Handlgruber zum Director of Indirect Sales berufen. Handlgruber, der durch zielgerichtete Händlerbetreuung das Bene-Vertriebsnetz global weiter ausbauen soll, ist seit 1997 in unterschiedlichen Bereichen (u.a. Vertriebsmarketing, strategisches Marketing) für Bene tätig; seit 2004 zeichnet er für das Produktportfolio verantwortlich.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -