Burgbad erzielt Zuwachs bei Umsatz und Ertrag

Der Badmöbelhersteller Burgbad hat das Jahr 2010 mit einem Umsatzplus von 6 % auf 83,7 (2009: 79) Mio € abschließen können, wie das Unternehmen am 11. März mitteilte. Dabei ist insbesondere der Umsatz in Deutschland um 11,3 % auf 54,2 (48,7) Mio € gestiegen. Der Auslandsanteil betrug rund 35,3 (38,4) % am Umsatz. Auf der Ertragsseite erreichte Burgbad ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 7,6 (7,2) Mio €, was im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs um 5,6 % entspicht. Die EBIT-Marge lag im vergangenen Geschäftsjahr auf dem Vorjahresniveau von 9,1 %. Der Konzernjahresüberschuss erhöhte sich um 14,6 % auf 5,5 (4,8) Mio €. Im Jahr 2010 hat Burgbad 6,9 Mio € und damit 25 % mehr als im Vorjahr investiert.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -