Continuo sichert sich Rechte an Sulzdorfer-Modellen

Am Dienstag dieser Woche, einen Tag nach dem Insolvenzantrag des Couchtischherstellers Sulzdorfer, hat die im September letzten Jahres gegründete Firma Continuo angekündigt, für wichtige Couchtische, die zurzeit von Sulzdorfer produziert und vertrieben werden, die Alleinvertriebsrechte zu übernehmen. Zuvor hatte der Designer Erik Quicker eine entsprechende Lizenzvereinbarung mit Sulzdorfer zum 31. Oktober dieses Jahres gekündigt. Nach eigenen Angaben erhält Continuo damit nicht nur die Rechte der langjährig im Markt befindlichen Modelle, sondern auch die der Neuheiten von der IMM 2014. Wichtige verbandsgelistete Exklusivmodelle sowie Möbel aus abgeschlossenen Lizenzpartnerschaften mit Vertriebsgruppen konnte sich Continuo ebenfalls sichern. Bis Ende Oktober können die vorliegenden Kommissionsaufträge sowie Neubestellungen allerdings über Sulzdorfer ausgeführt werden. Derzeit laufen zwischen den beiden Firmen Gespräche über eine Zusammenarbeit. Continuo ist eine Ausgründung aus „Continuo by Ilert“ des Herstellers von Tischen und Stühlen Ilert und vertreibt Kleinmöbel, Speisezimmer und Sitzmöbel; als Geschäftsführer beider Firmen fungiert jeweils Malte Ilert.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -