|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

ADA erweitert Vorstand 2019 zunächst auf vier Mitglieder

Michael Wibmer. (Foto: ADA)
Michael Wibmer. (Foto: ADA)
11.12.2018 − 

Der österreichische Polstermöbel- und Bettenhersteller ADA erweitert seinen Vorstand bestehend aus Peter Scherf und Gerhard Vorraber auf vier Mitglieder. Ab Januar 2019 sollen Michael Wibmer und Georg Walchshofer sukzessive die Aufgaben des langjährigen Vorstandsmitglieds Scherf übernehmen, der Ende 2019 in den Ruhestand gehen wird. Ab Januar 2020 verkleinert sich daher der ADA-Vorstand mit Vorraber, Wibmer und Walchshofer auf drei Personen.

Wibmer ist bereits seit 2009 für ADA tätig. Derzeit ist er Prokurist und Leiter Konzerncontrolling, Human Resources und Organisation. Walchshofer ist seit 2011 im Unternehmen und derzeit als Prokurist und Leiter Produktion, Logistik und IT bei der ADA Möbelwerke Holding AG angestellt.

ADA beschäftigt insgesamt rund 2.700 Mitarbeiter und produziert in den vier Werken im österreichischen Anger, an den ungarischen Standorten Körmend und Nova/Zalaegerszeg sowie in Salonta/Rumänien. Vom Preiseinstieg bis zum Hochwert-Bereich deckt das Unternehmen alle Preissegmente ab. In Anger betreibt ADA zudem einen 6.000 m² großen Showroom.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sedus Stoll-Umsatz per Ende Oktober um 12,4 % im Plus

Neue Alno wird Gewinnzone nicht vor 2020 erreichen  − vor