|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Assmann rechnet für 2016 mit rund 107 Mio € Umsatz

09.11.2016 − 

Der Büromöbelhersteller Assmann erwartet für das laufende Jahr einen Umsatz in Höhe von rund 107 Mio €. Ausgehend von dem im vergangenen Jahr erzielten Umsatz von 97,5 Mio € entspräche das einem Zuwachs um knapp 10 %. Bereits 2015 (+15 %) und 2014 (+9 % auf 84 Mio €) hatte Assmann sogar zweistellige Zuwachsraten erreicht.

Nach einem Umsatzrückgang im Jahr 2009 um rund 16 % auf 57,1 Mio € war der Umsatz von Assmann in den folgenden Jahren wieder schrittweise gestiegen. 2010 hatte das Unternehmen zunächst ein leichtes Plus von 4 % auf 59,4 Mio € erreicht. Mit einem Anstieg um 20 % auf 72,8 Mio € war 2011 bereits wieder das Umsatzniveau des Jahres 2008 übertroffen worden. Für 2012 und 2013 hatte Assmann moderate Zuwächse um 2,3 % auf 74,5 Mio € bzw. um 3,5 % auf 77,2 Mio € ausgewiesen.

Das Umsatzwachstum der vergangenen Jahre resultierte nach Unternehmensangaben insbesondere aus der 2012 eingeleiteten Ausweitung der Aktivitäten im Objektgeschäft. Unter anderem konnten im Projektgeschäft zunehmend Aufträge von Dienstleistungs- und Industrieunternehmen gewonnen werden, während Assmann zuvor überwiegend öffentliche Institutionen mit Büromöbeln ausgestattet hatte.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Designmarke „team by wellis“ wird weitergeführt

Häcker sucht Grundstück für Produktionserweiterung  − vor