|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

BoConcept und Haworth vereinbaren Kooperation

12.03.2021 − 

Der dänische Möbelhersteller und -händler BoConcept und der US-amerikanische Büromöbelhersteller Haworth haben sich auf eine strategische Partnerschaft geeinigt. Mit der Zusammenarbeit sollen unter anderem neue Absatzbereiche erschlossen werden.

BoConcept ist aktuell in 64 Ländern aktiv. Durch die Kooperation mit Haworth hat das Unternehmen künftig Zugang zu doppelt so vielen Märkten im B2B-Segment. Im Laufe der kommenden fünf Jahre soll das BoConcept-Produktangebot ein wichtiger Bestandteil des internationalen Haworth-Portfolios werden. Damit soll der weltweite Umsatz beider Unternehmen gesteigert werden.

Haworth hat 2019 einen Umsatz von 2,3 Mrd US$ erreicht. BoConcept hat im Geschäftsjahr 2019/2020 rund 1,2 Mrd dkr (umgerechnet 195 Mio US$) umgesetzt. Laut Henning Figge, President von Haworth International, soll mithilfe der Partnerschaft neues Potenzial im B2B-Bürosegment ausgeschöpft, Arbeitsräume mit erschwinglichen Kollektionen in dänischem Design aufgewertet sowie Bestands- und Neukunden erweiterte Lösungen angeboten werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Baumann zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück

Inter Ikea will Ingka Procurement-Aktivitäten erwerben  − vor