|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Burgbad integriert Heizkörper in Badhochschrank

05.06.2019 − 

Der Badmöbelhersteller burgbad hat in Kooperation mit der Zehnder Group Deutschland einen Hochschrank mit integriertem elektrischen Heizkörper entwickelt. Nach Angaben von Burgbad ist der Schrank in zwei verschiedenen Höhen (1.760 mm und 1.025 mm) verfügbar und ermöglicht jederzeit vorgewärmte Handtücher. Der Heizkörper, dessen Montagevorrichtung von burgbad mitgeliefert wird, lässt sich über ein Touchpanel oder eine zusätzliche App bedienen. Der neue Hochschrank ist Teil des SYS30-Systemprogramms, in dem miteinander kombinierbare Waschtisch- und Möbelprogramme mehrerer Stilrichtungen zusammengefasst sind.

Burgbad betreibt vier Produktionsstandorte am Unternehmenssitz in Bad Fredeburg, in Greding, Lauterbach-Allmenrod und im französischen Nogent le Roi. Das Unternehmen ist seit 2010 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der türkischen Eczacibasi-Gruppe, die Arzneimittel, Baukeramik und Körperpflegeprodukte fertigt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Teutsch hat Exportleitung bei Neue Alno übernommen

Sedus Stoll hat Umsatz 2018 zweistellig gesteigert  − vor