|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Flokk hat Bürositzmöbelhersteller 9to5 Seating erworben

02.12.2019 − 

Der skandinavische Büromöbelhersteller Flokk hat den US-amerikanischen Bürositzmöbelhersteller 9to5 Seating übernommen. Wie aus einer heute versandten Mitteilung hervorgeht, will die Flokk-Gruppe mit der Übernahme ihre Position in den USA stärken. 9to5 Seating-CEO Dara Mir wird das 2004 gegründete Unternehmen weiterhin leiten und noch einen Minderheitsanteil halten.

9to5 Seating beschäftigt rund 300 Mitarbeiter am Sitz in Los Angeles/Kalifornien und Guangdong/China. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Bürostühle und Loungemöbel auf einer Fläche von 46.500 m². Das Vertriebsnetz umfasst etwa 1.000 Fachhändler.

Zuletzt hatte die Flokk-Gruppe im Frühjahr 2018 den polnischen Bürostuhlhersteller Profim übernommen. 2017 waren die beiden schwedischen Unternehmen Malmstolen und Offecct sowie der Schweizer Hersteller Stoll Giroflex erworben worden. Mitte 2017 hatte das damals noch unter Scandinavian Business Seating (SBS) firmierende Unternehmen angekündigt, in Flokk umfirmieren zu wollen. SBS war im Juni 2007 durch die Fusion der drei Bürositzmöbelhersteller Håg (Oslo/Norwegen), RH Chairs (Nässjö/Schweden) und RBM (Kopenhagen/Dänemark) entstanden. Im Juni 2015 wurde die niederländische BMA Ergonomics erworben. Seit Oktober 2014 gehört SBS bzw. Flokk mehrheitlich zum Portfolio der Investmentgesellschaft Triton Partners. Im Geschäftsjahr 2018 hat die Flokk-Gruppe mit rund 2.300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 300 Mio € erzielt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Nobia will 2 Mrd skr in neues Küchenwerk investieren

Zeyko muss erneut Insolvenzantrag stellen  − vor