|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Hammel Furniture hat Findahls Møbelfabrik übernommen

06.12.2018 − 

Der dänische Hersteller von Regalsystemen Hammel Furniture hat den Stühlehersteller Findahls Møbelfabrik mit Sitz in Skærbæk an der dänischen Westküste übernommen. Nach Angaben von Hammel Furniture-Geschäftsführer Jens-Ole Staghøj stärkt das Unternehmen mit dem Erwerb seine Position im Bereich Esszimmermöbel. Neben Regalsystemen und Sideboards stellt Hammel Furniture bereits Esszimmertische her. Durch den Erwerb ist Hammel Furniture nach eigenen Angaben nun in der Lage komplette Esszimmer mit Tischen, Sideboards, Vitrinen und Stühlen auszustatten. Die Leitung von Findahls Møbelfabrik übernimmt Staghøj von Orla Findahl. Findahl wird dem Unternehmen künftig noch beratend zur Seite stehen. Die Produktion in Skærbæk soll erhalten bleiben.

Hammel Furniture erwirtschaftet mit rund 65 Mitarbeitern einen Umsatz von 100 Mio dkr. Die Verwaltung und Produktion sind auf einer Fläche von 25.000 m² am Sitz in Hammel angesiedelt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Beteiligungsgesellschaft will Teile von Kettler fortführen

Assmann beteiligt sich an Frem Group Screens Limited  − vor