|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Howdens hat Umsatz in Großbritannien gesteigert

07.11.2019 − 

Der britische Küchenmöbelhersteller und -händler Howden Joinery Group (Howdens) hat laut einem gestern veröffentlichten Trading Update in den vergangenen viereinhalb Monaten seinen Umsatz in Großbritannien um 4,9 % gesteigert. Flächenbereinigt belief sich das Plus noch auf 2,0 %. Zu der Umsatzentwicklung im Ausland und im Gesamtunternehmen hat sich Howdens in dem Trading Update nicht geäußert.

Im britischen Heimatmarkt will das Unternehmen im aktuellen Jahr rund 40 neue Küchenstudios eröffnen, davon fünf in Nordirland. Damit würde sich die Anzahl der Howdens-Filialen in Großbritannien auf 734 erhöhen. Darüber hinaus will Howdens sein Filialnetz in Frankreich um fünf Standorte ausbauen. Aktuell gibt es dort 21 Küchenstudios. In Belgien ist Howdens derzeit mit zwei Filialen vertreten. Aus Deutschland und den Niederlanden hatte sich Howdens Ende Januar wieder zurückgezogen. In beiden Ländern hatte das Unternehmen testweise jeweils ein Küchenstudio betrieben.

Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 will Howdens am 27. Februar veröffentlichen. Seit Jahresbeginn hat Howdens insgesamt 10,8 Mio eigenen Aktien für 55,2 Mio £ zurückgekauft und damit das im Februar 2018 angekündigte Aktienrückkaufprogramm über 60 Mio £ komplett und das im Februar 2019 angekündigte Aktienrückkaufprogramm über 50 Mio £ zur Hälfte abgeschlossen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − TCM Group hat erneut zweistelliges Umsatzplus erzielt

Kimball steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal  − vor