|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

HTL: Umsatz hat im ersten Quartal erneut nachgegeben

13.05.2016 − 

Der Umsatz des in Singapur ansässigen Polstermöbelherstellers HTL ist im ersten Quartal erneut um 2,7 % auf 106,1 Mio US$ gesunken. Das Unternehmen führt die Abnahme wie bereits im vierten Quartal 2015 insbesondere auf Umsatzrückgänge in Australien/Neuseeland sowie auf Währungseffekte zurück. Der in Nordamerika erwirtschaftete Umsatz konnte dagegen zweistellig gesteigert werden. Im Gesamtjahr 2015 hatte der Umsatz insgesamt um 9,1 % nachgegeben. Die Abwärtsentwicklung hatte bereits im Jahr 2013 mit einem Rückgang um 8,4 % eingesetzt. Für 2014 war ein Minus von 6,3 % ausgewiesen worden.

Der Nettogewinn lag im ersten Quartal des laufenden Jahres mit +3,7 Mio US$ wieder im positiven Bereich. Im Vorjahreszeitraum war noch ein negatives Nettoergebnis von -0,6 Mio US$ angefallen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Insolvenzverfahren bei Felke Wohnideen wurde eröffnet

Nowy Styl-Vizepräsident: Korruptionsverdacht  − vor