|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

IMM: EuroComfort präsentiert Ewald Schillig-Kollektion

10.01.2020 − 

Die in Bocholt ansässige EuroComfort Group stellt auf der am 13. Januar startenden IMM Cologne erstmals eine Polstermöbelkollektion unter der Marke „Ewald Schillig“ vor. Die „Comfort Collection 2020+“ umfasst Sofas und Relaxsessel, die in die drei Stilwelten Simple Nature (naturverbunden), Cozy Tint (nostalgisch) und Smart Grey (puristisch) unterteilt sind. EuroComfort-CEO Thomas Bußkamp sieht in der Erweiterung des Markenportfolios einen wichtigen Bestandteil der künftigen Unternehmensentwicklung. Den Zuschlag für die Ewald Schillig-Marken- und Modellrechte hatte der Konzern im Herbst 2018 erhalten. Die Transaktion wurde über den zur Gruppe gehörenden Hersteller von Füllungen für Bett- und Polsterwaren Lück abgewickelt. EuroComfort und Ewald Schillig hatten bereits vor der Insolvenz des Polstermöbelherstellers zusammengearbeitet.

Neben Lück umfasst die EuroComfort Group noch die Bettwarenhersteller Badenia Bettcomfort, Brinkhaus und Abeil sowie seit Ende August 2017 noch den polnischen Polstermöbelhersteller Euroline.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Nobia nominiert Larssen für Aufsichtsratsvorsitz

Brand hat Teile der Produktion bei Profim zerstört  − vor