|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Insolvenzverfahren über Kettler-Töchter sind eröffnet

18.10.2019 − 

Das Amtsgericht Arnsberg hat am 16. Oktober je ein Insolvenzverfahren über das Vermögen der Kettler Freizeit GmbH und der Kettler Plastics GmbH (AZ 21 IN 111/19 bzw. 21 IN 112/19) eröffnet. Für Kettler Freizeit wurde Georg Kreplin aus Düsseldorf zum Insolvenzverwalter ernannt, im Verfahren von Kettler Plastics ist Marco Kuhlmann aus Soest Insolvenzverwalter. Beide arbeiten für die Kanzlei Kreplin & Parnter.

Kettler Freizeit und Kettler Plastics hatten am 31. Juli je einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt, denen am selben Tag stattgegeben worden war. Die vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren sind nun in Regelinsolvenzverfahren überführt worden. Für Kettler Plastics hat Kuhlmann gestern Masseunzulänglichkeit angezeigt. Die Gläubigerversammlungen sind jeweils für den 16. Januar 2020 angesetzt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Natuzzi ernennt Camp zum President Natuzzi Americas

Aeris schließt Ausbau der Lagerkapazitäten in Horgau ab  − vor