|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Lammhults steigert Umsatz im dritten Quartal um 11 %

29.10.2019 − 

Nach Umsatzrückgängen im ersten (-4 %) und zweiten Quartal (-1,7 %) hat die Lammhults Design Group im dritten Quartal einen Umsatzanstieg von 11 % auf 244,8 Mio skr erzielt. Das Wachstum wurde dabei von den beiden Geschäftsbereichen „Office Interiors“ und „Library Interiors“ getragen.

Im Bereich Office Interiors hat in erster Linie der Abschluss eines Großauftrags zur Ausstattung der Oslo Spektrum Arena mit neuen neuen Teleskoptribünen und Stühlen für 2.000 Personen zur Umsatzsteigerung von 6 % auf 160,2 Mio skr geführt. Das Auftragsvolumen belief sich auf rund 13 Mio skr. Aber auch das Geschäft mit Standardbüromöbeln im norwegischen Markt und das Segment Akustik haben zum Wachstum beigetragen. Im Bereich Library Interiors begründet Lammhults die positive Umsatzentwicklung mit dem im zweiten Quartal gewonnenen größten Projektauftrag in der Unternehmensgeschichte. Die Stadtverwaltung in Dubai hatte Lammhults damit beauftragt, die gesamte Innenausstattung der Mohammed Bin Rashid Library im wert von 60 Mio skr zu liefern. Die Auslieferung hat im dritten Quartal begonnen und wird voraussichtlich bis zum Ende des ersten Halbjahres 2020 andauern. Darüber hinaus hat sich das Geschäft in Deutschland und Frankreich positiv entwickelt.

Die Ergebniskennzahlen der Gruppe haben sich allesamt verbessert. Das Betriebsergebnis hat um 52 % auf 15,1 Mio skr und das Nachsteuerergebnis um 58,3 % auf 11,4 Mio skr zugelegt.


Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Assmann hat neuen Showroom in Manchester eröffnet

Forte: Ergebnissteigerung trotz Verlusten bei Spanplatten  − vor