|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Meise Möbel seit Anfang Januar mit neuem Besitzer

02.02.2021 − 

Der auf Polster- und Boxspringbetten spezialisierte Großhändler Meise Möbel wurde mit Wirkung zum 1. Januar an Klaus Bellingroth veräußert. Der bisherige Inhaber und Firmengründer Dieter Meise hat sich mit dem Verkauf aus der Geschäftsführung zurückgezogen und wird noch beratend für das Unternehmen tätig sein. Die neue Geschäftsführung setzt sich aus Bellingroth, Uwe Menzel (Marketing und Vertrieb) und Gunhild Vocke (Verwaltung und kaufmännischer Bereich) zusammen. Die beiden langjährigen Prokuristen Vocke und Menzel waren bereits Anfang 2014 zu Geschäftsführern ernannt worden.

Gefertigt werden die Polster- und Boxspringbetten bei Partnerbetrieben in Osteuropa und China. Entwicklung und Vertrieb sind am Firmensitz in Kirchlengern angesiedelt, wo etwa 25 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ethan Allen hat Umsatz erstmals wieder gesteigert

Wechsel in der Geschäftsführung bei Wini Büromöbel  − vor