|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Nobia hat organisches Umsatzplus von 3 % erreicht

24.10.2019 − 

Die schwedische Nobia AB hat im dritten Quartal erstmals im Verlauf des aktuellen Geschäftsjahres ein organisches Umsatzplus von 3 % erzielt. Damit belief sich der konsolidierte Quartalsumsatz auf 3,265 Mrd skr. In den beiden vorangegangenen Quartalen war jeweils ein organischer Umsatzrückgang von 1 % verzeichnet worden. Unter Berücksichtigung von Währungseffekten lag der Umsatz im aktuellen Berichtszeitraum um 4 % über Vorjahr. Alle Vertriebsregionen haben zu dem Wachstum beigetragen, vor allem Großbritannien.

Im britischen Markt hat Nobia im dritten Quartal 1,464 Mrd skr umgesetzt, was einem organischen Zuwachs von 5 % entspricht. Hier hat sich sowohl das Geschäft über die zu Nobia gehörende Magnet Group als auch über die im Objektgeschäft tätigen Tochtergesellschaften Commodore Kitchens und CIE positiv entwickelt. Im Geschäftsbereich „Nordic“ hat sich der Umsatz organisch um 1 % auf 1,501 Mrd skr erhöht. Für den Geschäftsbereich „Central Europe“ hat Nobia einen Umsatz von 300 Mio skr ausgewiesen, der damit knapp oberhalb des Vorjahreswertes liegt. In dieser Region konnte das über den niederländischen Küchenmöbelhersteller Bribus erzielte Umsatzplus von 4 % den in Österreich verzeichneten Rückgang ausgleichen. Das Umsatzminus in Österreich begründet Nobia in erster Linie mit dem Rückzug aus dem Niedrigpreissegment.

Das operative Ergebnis des Konzerns hat mit 267 Mio skr das Vorjahresniveau erreicht; der Nachsteuergewinn hat sich allerdings um 7 % auf 187 Mio skr reduziert.

Kumuliert über die ersten neun Monate hat Nobia den Umsatz um 7 % auf 10,485 Mrd skr gesteigert. Der Anstieg ist allerdings auf Währungseffekte und die im Juli 2018 erfolgte Übernahme von Bribus zurückzuführen. Organisch ist der Umsatz stabil geblieben. Das operative Ergebnis hat organisch um 1 % auf 918 Mio skr zugelegt, während der Nachsteuergewinn auch im Neunmonatszeitraum um 4 % auf 660 Mio skr zurückgegangen ist.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − HNI hat Umsatz im dritten Quartal wieder gesteigert

Schlosser erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Signet  − vor