|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Poggenpohl und Porsche Design setzen Kooperation fort

06.05.2019 − 

Der Küchenmöbelhersteller Poggenpohl und die Porsche Design Group wollen ihre seit 2005 bestehende Markenkooperation fortsetzen und haben zu diesem Zweck einen neuen, langfristig ausgelegten Vertrag unterzeichnet. Die erste im Rahmen der Lizenzkooperation gemeinsam entwickelte Küche namens Porsche Design P’7340 war bereits 2007 auf den Markt gekommen. 2014 wurde das Portfolio dann um die Porsche Design P’7350 ergänzt. Die jetzt vereinbarte langfristige Kooperation stellt die Fortführung der bestehenden beiden Porsche Design-Küchen sicher sowie die Intensivierung der gemeinsamen weltweiten Vermarktungsaktivitäten. Darüber hinaus planen die beiden Unternehmen die Entwicklung einer neuen Produktlinie.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − TCM Group hat auch im ersten Quartal zweistellig zugelegt

Ethan Allen restrukturiert Produktion und Logistik  − vor