|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Reinhard wird Geschäftstätigkeit Ende 2019 einstellen

21.02.2019 − 

Die Schweizer Reinhard AG wird die Geschäftstätigkeit bis Ende des laufenden Jahres einstellen. Die rund 80 Mitarbeiter des Unternehmens wurden am 19. Februar über die aktuelle Entwicklung informiert. Ende Januar hatte die Reinhard AG ein Konsultationsverfahren eingeleitet, im Rahmen dessen Möglichkeiten für eine nachhaltige Firmenfortführung geprüft werden sollten. Die eigens für das Konsultationsverfahren gewählte fünfköpfige Arbeitnehmervertretung hatte daraufhin in verschiedenen Gesprächen und Sitzungen mit Unterstützung der Schweizer Gewerkschaft Syna die von der Belegschaft eingereichten Ideen und Lösungsvorschläge zusammengetragen. Die Ergebnisse wurden am 14. Februar der Geschäftsleitung der Reinhard AG präsentiert. Da die Ergebnisse keine Aussicht auf eine nachhaltige Firmenfortführung ergeben haben, hat der Verwaltungsrat die Einstellung der Geschäftstätigkeit angeordnet. Nach Angaben von Inhaber und Geschäftsführer Hans-Melk Reinhard sind die Löhne aller betroffenen Mitarbeiter bis zum Tag der Geschäftseinstellung gesichert. Unter Berücksichtigung der laufenden Kundenaufträge ist eine Produktionseinstellung bis Ende Oktober und eine Betriebsschließung bis Ende 2019 geplant.

Das Unternehmen fertigt Wohn-, Bad- und Büromöbel sowie Objekteinrichtung am Sitz in Sachseln und im rund 60 km entfernten Dagmersellen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Umsatzwachstum bei La-Z-Boy hat sich beschleunigt

Leicht hat Umsatz 2018 auf knapp 150 Mio € gesteigert  − vor