|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Sitag hat Umsatz 2019 um knapp 30 % gesteigert

05.02.2020 − 

Der seit August 2015 zur polnischen Nowy Styl Group gehörende Schweizer Büromöbelhersteller Sitag hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2019 um knapp 30 % auf 41 Mio sfr gesteigert. Zu dem Wachstum haben nach Unternehmensangaben verschiedene Großprojekte beigetragen. Darüber hinaus profitiere Sitag von der Möglichkeit ergänzend auf das Sortiment von Nowy Styl zurückgreifen und somit Gesamtlösungen in allen Segmenten anbieten zu können. In diesem Zusammenhang verweist Sitag auch auf die vor rund einem Jahr durch Nowy Styl erfolgte Übernahme des deutschen Objektmöbelherstellers Kusch+Co, der neben Büroeinrichtung auch Lösungen für Flughäfen, Hafenterminals, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen anbietet. Hier erhofft sich Sitag zusätzliche Wachstumsimpulse vor allem im Schweizer Gesundheitswesen.

Sitag beschäftigt 125 Mitarbeiter am Sitz in Sennwald und den Showroom-Standorten in Bachenbülach und Nyon. Die Produktionsfläche in Sennwald umfasst 21.000 m². Die Geschäftsleitung besteht aus den beiden Managing Directors Yilmaz Boduk und Christian Drapal sowie aus Gerhard Romagna (Kaufmännische Leitung) und Thomas Untersander (Betriebsleitung).

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kleinhans GmbH findet Käufer für zwei Bereiche

Kimball hat Vorjahresumsatz um 4 % verfehlt  − vor