|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Steelcase hat Learning+Innovation Center eröffnet

10.11.2017 − 

Der US-amerikanische Büromöbelhersteller Steelcase hat gestern offiziell sein weltweit zweites Learning+Innovation Center (LINC) in München eröffnet. Auf 14.000 m², verteilt auf drei Gebäude, sind dort neben den Bereichen Forschung, Design, Produktentwicklung unter anderem das Marketing, der Vertrieb, die Finanzabteilung sowie die IT für die Regionen DACH und EMEA untergebracht. Knapp 240 Mitarbeiter aus 25 Nationen werden dort beschäftigt. Bis zum Jahresende soll die Mitarbeiterzahl auf 260 erhöht werden. Neben den Büros der Mitarbeiter befinden sich im LINC auch ein WorkCafé sowie speziell ausgestattete Lernräume für individuelles und gemeinsames Lernen. In den Umbau des Gebäudekomplexes hat Steelcase einen zweistelligen Millionenbetrag investiert. Ursprünglich war die Eröffnung bereits Mitte 2016 geplant. Aufgrund fehlender Genehmigungen durch die Stadt, hatte sich der Eröffnungstermin allerdings verschoben. Ein weiteres LINC befindet sich am Hauptsitz des Konzerns in Grand Rapids/Michigan.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wellmann-Geschäftsbetrieb muss eingestellt werden

Gericht bestellt Insolvenzverwalter bei CS Schmalmöbel  − vor