|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Villeroy & Boch erweitert Sortiment um Küchenmöbel

03.07.2019 − 

Villeroy & Boch will sein Produktsortiment in Zukunft um Küchenmöbel erweitern. Dazu hat das Unternehmen Ende Juni eine Lizenzvereinbarung mit dem Küchenmöbelhersteller Störmer unterzeichnet. Die Küchenmöbel werden auf die Keramikspülen und -armaturen von Villeroy & Boch abgestimmt sein und sollen im September zur Küchenmeile A30 im Ausstellungszentrum von Störmer, dem Forum 26 in Rödinghausen, erstmals vorgestellt werden. Der Platzierungsstart im Handel ist für Anfang 2020 geplant. Mit den neuen Küchenmöbeln, die von Lizenzpartner Störmer zunächst selektiv vermarktet werden sollen, wird das bisherige Spülen- und Armaturensortiment von Villeroy & Boch zu einem Komplettprogramm für den Bereich Küche ausgebaut.

Im September 2018 hatte das Unternehmen bereits eine eigene Wohnmöbelkollektion vorgestellt, die zusammen mit den Lizenzpartnern Collection C, Geha Möbelwerke, FEY & Co sowie W. Schillig entwickelt worden war. Seit Jahresbeginn sind die Wohnmöbel im Handel erhältlich. Zusammen mit den vom Unternehmen vermarkteten Badmöbeln sowie den Lizenzprodukten Laminat und Leuchten deckt Villeroy & Boch damit künftig nahezu alle Wohnbereiche ab.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Asiatischer Investor übernimmt Warendorf-Aktivitäten

Bene hat im Juni ersten Standort in Israel eröffnet  − vor