|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Walter Knoll hat Vorstandsebene neu strukturiert

06.06.2019 − 

Werner Maier ist vor Kurzem als Chief Sales Officer in den Vorstand des Möbelherstellers Walter Knoll aufgerückt. Maier war im Juli 2007 als Sales Director ins Unternehmen eingetreten. Bereits im April 2018 war zudem Gerrit Simons als Chief Operations Officer in den Vorstand berufen worden. Simons war zuvor 14 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen für den Bürositzmöbelhersteller Vitra tätig.

Klaus Rentschler, seit 2013 Finanzvorstand neben dem Vorsitzenden und Mehrheitsgesellschafter Markus Benz, ist dagegen zum 31. Mai bei Walter Knoll ausgeschieden. Er wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung stehen. Das Finanzressort wird künftig in den Vorstandsbereich von Benz integriert. Die Aufgaben von Rentschler wird der bisherige Head of Controlling Daniel Daniels übernehmen, allerdings nicht auf Vorstandsebene. Als Finance Director wird er künftig für die kaufmännische Leitung zuständig sein. Insgesamt umfasst der Walter Knoll-Vorstand mit Maier, Simons und Benz künftig drei Mitglieder.

Auch im Aufsichtsrat von Walter Knoll ist es zu Veränderungen gekommen. Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Rolf Benz ist zum 3. Mai von seinem Amt zurückgetreten. Den Vorsitz hat Dr. Joachim Schmidt, ehemaliger Vertriebs- und Marketingchef der Automarke Mercedes-Benz, übernommen. Weitere Mitglieder im Aufsichtsrat sind Alexander Servais (Managing Partner bei der Dukap Deutsche Unternehmenskapital GmbH) und Professor Dr. Stefan Benz, der auch Gesellschafter von Walter Knoll sowie Chefarzt am Klinikum Sindelfingen-Böblingen ist.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − La-Z-Boy hat schwaches Wholesale-Geschäft verzeichnet

Teutsch hat Exportleitung bei Neue Alno übernommen  − vor