|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Wechsel in der Geschäftsleitung bei Herzog Küchen

07.03.2019 − 

Marc Herzog hat mit Wirkung zum 1. Januar den Vorsitz der Geschäftsleitung der im Schweizerischen Unterhörstetten ansässigen Herzog Küchen AG übernommen. Marc Herzog ist damit auf Albert Herzog nachgefolgt, der sich zum Jahresende 2018 nach rund 35 Jahren aus der Geschäftsleitung des Küchenmöbelherstellers zurückgezogen hat und seither auf seine Aufgaben als Verwaltungsratspräsident konzentriert. Marc Herzog war 2009 zunächst als Projektleiter Verkauf in das Familienunternehmen eingetreten. Aktuell ist er unter anderem für die Verkaufsadministration, den Einkauf, die Produktentwicklung und das Marketing verantwortlich. Die Bereiche IT, Personal und Finanzen verantwortet innerhalb der Geschäftsleitung weiterhin Raphael Herzog. Darüber hinaus gehört noch Josef Niedermann der Geschäftsleitung an. Niedermann ist für die technischen Bereiche wie Fertigung und Montage zuständig.

Herzog Küchen beschäftigt aktuell rund 200 Mitarbeiter an vier Standorten. Neben dem Hauptsitz in Unterhörstetten bestehen noch Niederlassungen in Schlieren, Rapperswil und Gossau. Die Fertigung der Küchen erfolgt in Unterhörstetten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wemafa hat Frommholz-Lizenzrechte erworben

Haworth hat 2018 mit 5 % Umsatzplus abgeschlossen  − vor