|  
Möbelindustrie» weitere Meldungen

Wellemöbel: Investorensuche bislang nicht erfolgreich

25.02.2019 − 

Für den insolventen Systemmöbelhersteller Wellemöbel konnte bislang offenbar kein Investor gefunden werden. Laut Informationen der Tageszeitung „Neue Westfälische“ hat der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Frank Kebekus am Donnerstag die verbliebenen rund 150 Mitarbeiter über die aktuelle Entwicklung informiert. Demnach sei keine der 40 angeschriebenen Firmen bereit gewesen, die nötigen Finanzmittel zur Verfügung zu stellen. Morgen müsse nun der Gläubigerausschuss entscheiden, ob weiter nach einem Investor gesucht werden soll. Sollte sich der Ausschuss gegen die Fortsetzung der Investorensuche aussprechen, könnte der Betrieb bei Wellemöbel bereits zum 1. März komplett geschlossen werden.

Die Wellemöbel-Gruppe hatte Mitte Dezember beim Amtsgericht in Paderborn Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Davon betroffen waren die Wellemöbel Beiteiligungs GmbH & Co. KG, die Wellemöbel Verwaltungs GmbH, die Wellemöbel GmbH, die MF Bad Lippspringe GmbH und die Howelpa Logistik GmbH mit insgesamt rund 530 Mitarbeitern.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − objekt.m DMD GmbH hat Kason-Markenrechte erworben

Köhl hat Umsatz 2018 auf rund 18 Mio € gesteigert  − vor