Erpo eröffnet Showroom in Tokio

Der Polstermöbelhersteller Erpo hat am 9. Juli einen Showroom in Tokio eröffnet. Die im Stadtbezirk Roppongi gelegene Filiale, in der drei Mitarbeiter beschäftigt werden, ist der erste Showroom von Erpo in Japan und zeigt auf einer Fläche von rund 200 m² Sitzmöbel der Modelle „Classics“, „Collection“ und „Avantgarde“. Dabei sind viele der Modelle auf die Ansprüche der japanischen Kundschaft zugeschnitten, z.B. mit niedrigeren Sitzhöhen. Für Ende dieses Jahres plant das Unternehmen, das seit über 20 Jahren Geschäftsbeziehungen zu Japan pflegt, die Eröffnung eines weiteren Showrooms in Osaka. Weltweit betreibt Erpo aktuell fünf Showrooms in Donzdorf, Seoul, Kaohsiung, Taipei und Tokio. Das Unternehmen produziert mit 170 Mitarbeitern an den Standorten Ertingen und Donzdorf in erster Linie Lederpolstermöbel.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -