Ganter Ladenbau: Alle Mitarbeiter erhalten Kündigung

Bei dem insolventen Ladenbauunternehmen Ganter in Schramberg haben alle verbliebenen 40 Mitarbeiter nach Angaben der Insolvenzverwaltung Haischer & Partner vorsorglich zum 30. November ihre Kündigungen erhalten. Zwar laufen derzeit noch Verhandlungen über eine mögliche Fortführung des Unternehmens. Sollten diese aber zu keinen konkreten Ergebnissen führen, müsse der Geschäftsbetrieb Ende November eingestellt werden. Kurz nach dem Insolvenzantrag von Ganter am 3. Juni am Amtsgericht Rottweil hatte der Insolvenzverwalter Klaus Haischer bereits erklärt, dass er eine Sanierung des Ladenbauunternehmens aus eigener Kraft nicht für möglich hält. Vielmehr sollte eine Übernahme, zum Beispiel über einen Management Buy-Out (MBO), erarbeitet werden. Das Insolvenzverfahren wurde bereits am 1. August eröffnet. Der Geschäftsbetrieb wurde nach dem Insolvenzantrag und auch nach der Verfahrenseröffnung uneingeschränkt fortgeführt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -