GfM-Trend ist bei Küchen um 8,4 % gewachsen

Die GfM-Trend Einkaufsgesellschaft konnte ihren Umsatz im Segment Küchen im bisherigen Jahresverlauf um 8,4 % gegenüber dem Vorjahr steigern. Damit hat sich der Küchenbereich überdurchschnittlich entwickelt. Insgesamt hat der nicht näher bezifferte Umsatz der Verbundgruppe um rund 5 % zugelegt. Der 2008 gegründeten A-Plus Küchenprofi GmbH, einer 100 %-igen Tochtergesellschaft von GfM-Trend, sind inzwischen 150 Handelsunternehmen angeschlossen. Davon sind rund 100 außerdem GfM-Trend-Gesellschafter, die übrigen 50 sind reine A-Plus-Unternehmen. Diese Angaben machte GfM-Trend-Geschäftsführer Joachim Herrmann im Rahmen der diesjährigen Küchenmesse, die am 3. und 4. Dezember im Hotel Monarch Bad Gögging stattfand.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -