Glunz besetzt Vakanzen in Vorstand und Aufsichtsrat

Der Glunz-Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 6. Oktober 2011 João Paulo Pinto zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt und Albrecht Ehlers zum Vorsitzenden gewählt. Pinto, der gemeinsam mit Rui Manuel Gonçalves Correia seit Ende Juli als Interim-CEO die Glunz-Muttergesellschaft Sonae Industria leitet, folgt auf Carlos Bianchi de Aguiar nach, der Ende Juli 2011 als CEO von Sonae Industria und zeitgleich auch als Glunz-Vorstandsvorsitzender zurückgetreten war. Ehlers hat die Position des im August 2011 verstorbenen Thomas Nystén übernommen. Die durch das Ausscheiden von Nystén freigewordene Position im Glunz-Aufsichtsrat wurde im Zuge einer am 4. Oktober durchgeführten außerordentlichen Hauptversammlung mit Max-Arnold Köttgen, Vorstand bei dem Entsorgungsunternehmen Remondis, neu besetzt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -