Haier schließt Übernahme von Sanyo-Sparte ab

Die chinesische Haier-Gruppe hat den Mitte 2011 angekündigten Erwerb des Großgerätebereichs der japanischen Sanyo Electric Co. Ltd. abgeschlossen. Gleichzeitig wurde der Firmensitz von Qingdao/China nach Osaka/Japan verlegt. Die Übernahme betrifft die Produktgruppen Kühlschränke und Waschmaschinen sowie einige Produkte aus der Unterhaltungselektronik in Japan, Indonesien, Malaysia, Vietnam und den Philippinen. Eine erste Absichtserklärung war im Juli 2011 unterzeichnet worden, am 18. Oktober folgte die endgültige Vereinbarung. Die Übernahme umfasst neun Produktions- und Handelsunternehmen, davon vier in Japan und insgesamt fünf in Vietnam, Indonesien, Malaysia und den Philippinen.

Der Umsatz der Haier-Gruppe hat sich 2011 um 12 % auf 23,3 Mrd US$ erhöht. In Deutschland ist der Konzern über die Haier Deutschland GmbH mit Sitz in Bad Homburg vertreten, die laut elektronischem Bundesanzeiger 2010 einen Umsatz von 37,3 (2009: 29,3) Mio € erwirtschaftet hat.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -