Hali und Wilkhahn schließen Vertriebskooperation

Die Büro- und Systemmöbelhersteller Hali Büromöbel und Wilkhahn haben im März einen Kooperationsvertrag für den österreichischen Markt unterzeichnet. Im Rahmen des Abkommens werden die Unternehmen künftig im Vertrieb eng zusammenarbeiten. Zudem führt Hali ab sofort das komplette Wilkhahn-Sortiment; ausgewählte Produkte werden im Hali-Showroom in Wien ausgestellt. Ein erstes gemeinsames Projekt konnte bereits für die Vienna Insurance Group umgesetzt werden. Die Partnerschaft sei für Hali ein Schritt auf dem Weg zur Marktführerschaft in Österreich bis März 2016. Bisher hält das Unternehmen in Österreich einen Marktanteil von 15 % und erzielte im Geschäftsjahr 2012/2013 mit rund 245 Mitarbeitern einen Umsatz von 40 Mio €. Der deutsche Büromöbelhersteller Wilkhahn erwirtschaftete 2013 mit rund 503 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 82 Mio €; die Exportquote betrug 75 %.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -