Holtkamp: Brinkmann auch wieder für konventionellen Bereich

Der Wohnmöbelhersteller Holtkamp wird die im Jahr 2008 übernommene Wohnmöbelmarke "Brinkmann", die sich seitdem auf das Mitnahmesegment konzentriert hatte, auch wieder im hochwertigen Wohnen verwenden. Künftig will die Unternehmensgruppe außerdem nur noch die Marken "Holtkamp" und Brinkmann forcieren und die neue Markenstrategie auf der IMM Cologne vorstellen. Die gut laufenden Modelle der Marken "Peer Anderson Interieur" und "Leonardo Living" werden fortgeführt, die Produktentwicklung wird sich jedoch auf die Kernmarken konzentrieren. Holtkamp und Brinkmann sollen dabei klar vertrieblich abgegrenzt werden. Während Holtkamp sich mit Garderoben und Wohnmöbeln für den konventionellen Handel auf konsumige Ware und Exklusivmodelle konzentriert, wird Brinkmann im Studioformat vermarktet.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -