Jensen setzt auf Großfläche und eigenen Außendienst

Der norwegische Hersteller von Boxspring-Bettensystemen Jensen Møbler baut seine Aktivitäten in Deutschland weiter aus. Zum einen soll die Präsenz auf der Großfläche verstärkt werden. Seit dem vergangenen Jahr ist Jensen hauptsächlich in den Möbelhäusern der Finke-Unternehmensgruppe (Münster), der Ostermann GmbH & Co. KG (Witten) und der österreichischen XXXLutz-Gruppe (Wels) vertreten. Für das Jahr 2011 hat Jensen weitere 20 Verkaufsstützpunkte auf der Großfläche in Deutschland geplant. Als weitere Maßnahme will sich Jensen vom Konzept der Handelsagenten lösen. Künftig sollen die Kunden ausschließlich durch einen eigenen Außendienst betreut werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -