Langjähriger Steelcase-CEO tritt zurück

James Hackett, CEO des US-amerikanischen Büromöbelherstellers Steelcase, wird sein Amt zum Ende des Geschäftsjahres am 28. Februar 2014 niederlegen. Wie Hackett auf der Hauptversammlung am Mittwoch mitteilte, wird er danach für ein weiteres Jahr als Vice Chairman fungieren. Er bleibt zudem Mitglied im Board des Unternehmens. Nach eigenen Angaben will Hackett, der bereits seit Dezember 1994 als Steelcase-CEO tätig ist, in Zukunft andere Interessen verfolgen. Ein Nachfolger wurde bisher noch nicht bestellt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -