Mehrere Interessenten für Küchenhersteller Poggenpohl

Mehrere Interessenten sind offenbar an einer Übernahme des insolventen Premiumküchenmöbelherstellers Poggenpohl interessiert. Wie die Tageszeitung Neue Westfälische gestern berichtet hat, würden sowohl ein chinesischer Konzern als auch eine Unternehmerfamilie aus Berlin an dem eingeleiteten Verkaufsprozess teilnehmen.

Poggenpohl hatte am 24. April Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahren gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Manuel Sack von der Kanzlei Brinkmann & Partner ernannt. Von der Insolvenz sind rund 270 Mitarbeiter betroffen

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -