Meise Möbel: Ferring scheidet nach neun Monaten aus

Bei Meise Möbel hat Thomas Ferring aus persönlichen und privaten Gründen um Auflösung seines Vertrages zum 31. Dezember letzten Jahres gebeten. Ferring war mit Wirkung zum 1. April vergangenen Jahres zum Leiter Vertrieb, Marketing und Produktentwicklung der Kinder- und Jugendzimmerschienen „Mini Meise“ bzw. „Maxi Meise“ bestellt worden. Seine Aufgaben übernimmt vorerst Uwe Menzel, der seit Januar als Geschäftsführer für die Bereiche Marketing und Vertrieb fungiert. Ein Nachfolger für Ferring wird derzeit gesucht.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -