Neuer Geschäftsführer bei Vierhaus

Arndt Vierhaus und Karlheinz Schwinning sind aus der Geschäftsführung des Tischherstellers Vierhaus ausgeschieden, wie das Unternehmen auf Anfrage bestätigte. Neuer Geschäftsführer ist seit Anfang August Friedrich Schneider, der für weitere Informationen zu den Hintergründen in der nächsten Woche erreichbar ist. Schneider ist in der Branche als Restrukturierer finanziell angeschlagener Unternehmen bekannt. So hatte er bereits 2008 den Möbelhersteller Brinkmann übernommen und kurz danach Insolvenzantrag gestellt. Auch bei der ehemaligen Vierhaus-Tochtergesellschaft GRA wurde Schneider zunächst als Geschäftsführer eingesetzt und die Produktion dann nach einem Insolvenzantrag stillgelegt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -