Nieburg: Exportleiter Hellmann scheidet aus

Michael Hellmann, der erst Anfang April als Assistent der Geschäftsführung den Auslandsvertrieb von Nieburg-Küchen übernommen hat, ist bereits am 16. August wieder aus dem Unternehmen ausgeschieden. Seine Aufgaben nimmt bis auf Weiteres Stefan Tiemann wahr, der seit acht Jahren den Inlandsvertrieb verantwortet. Zu den Gründen für das frühe Ausscheiden von Hellmann wollte sich Tiemann nicht äußern. Ein neuer Exportleiter wird derzeit intern und extern gesucht. Spätestens bis Jahresende soll für Hellmann, der bis Mitte Februar Gesamtvertriebsleiter bei Rotpunkt war, ein Nachfolger gefunden sein.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -