Nobilia investiert 2011 weitere 60 Mio €

Der Küchenmöbelhersteller Nobilia hat für das laufende Jahr nochmals

Investitionen in Höhe von 60 Mio € vorgesehen, von denen 38 Mio € in den
weiteren Ausbau des Werks Kaunitz fließen sollen. Dort soll in diesem
Jahr nahezu dieselbe Werksgröße wie im Stammwerk Sürenheide erreicht
werden. Geplant ist dort unter anderem die Erweiterung der
Montagekapazität und der Teilefertigung sowie eine Umlagerung der
Langteilefertigung. 2010 hatte Nobilia insgesamt 57 Mio € investiert.
Das Unternehmen hat 2010 eine Umsatzsteigerung um 5,4 % auf 783 (743,2)
Mio € erwirtschaftet. Dabei legte vor allem der Auslandsumsatz um 10,6 %
auf 288,5 (260,8) Mio € zu; aber auch der Inlandsumsatz erhöhte sich um
2,5 % auf 494,5 (482,4) Mio €.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -