Pelipal verlegt französische Niederlassung nach Molsheim

Der Badmöbelhersteller Pelipal wird am 27. Juni in Molsheim seine neue Logistik- und Vertriebsniederlassung in Frankreich einweihen. In den Neubau im Elsass, der ein über 4.000 m² großes Lager, neue Büros sowie einen 300 m² großen Showroom umfasst, wurden über 3 Mio € investiert. Baubeginn war im Oktober letzten Jahres. Ingesamt werden an dem neuen Standort elf Mitarbeiter tätig sein. Die bisherige Vertriebsniederlassung in Wasselonne nahe Straßburg, wo Pelipal seit März 2005 vertreten ist, wird aufgegeben. Grund für den Umzug, mit dem auch eine Umfirmierung der französischen Tochtergesellschaft von Azur Meubles et Accessoires SAS in Pelipal France SAS einhergeht, waren vor allem größere Räumlichkeiten und eine bessere Autobahnanbindung. Die Pelipal-Gruppe betreibt Produktionsstätten in Schlangen, Eisenberg und Valencia/Spanien; eigene Vertriebsniederlassungen gibt es in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Frankreich.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -