Poltrona Frau: Halbjahresumsatz legt um 8 % zu

Der italienische Polstermöbelhersteller Poltrona Frau konnte seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 8,1 % auf 129,4 Mio € steigern, nachdem für das erste Quartal bereits eine Umsatzzunahme um 3,9 % ausgewiesen worden war. Dabei wuchs der Konzern nach eigenen Angaben vor allem im Heimatmarkt Italien (+16,6 %) und in der Region „Asien und Ozeanien“ (+39,5 %), insbesondere in China. In der Region "EMEA" (Europa, Naher Osten und Afrika) wurde lediglich eine Umsatzsteigerung um 1,1 % verbucht, während der Umsatz in der Region "Americas" um 15,6 % gesunken ist. Unter den einzelnen Marken zeigte „Poltrona Frau“ ein Umsatzplus von 18,6 %, wohingegen sich die Marken „Cassina“ (-1,4 %) und „Cappellini“ (-12,2 %) rückläufig entwickelt haben. Das operative Ergebnis des Unternehmens stieg aufgrund verbesserter Margen um rund 33 % auf 7,3 Mio €.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -