Praktiker: Umsatzrückgang verlangsamt sich

Der Umsatzrückgang des Baumarktkonzerns Praktiker hat sich mit -4,5 % auf 716 Mio € im vierten Quartal 2011 abgeschwächt. In Deutschland wurde mit 510 Mio € der Vorjahresumsatz um 0,8 % verfehlt. Nach vorläufigen Zahlen wird der Konzern das Geschäftsjahr 2011 mit einem Umsatzrückgang um 7,7 (flächenbereinigt: -8,4) % auf 3,184 Mrd € abschließen. Vor allem das Auslandgeschäft entwickelte sich mit -10,2 (flächenbereinigt: -12,4) % auf 894 Mio € rückläufig. In Deutschland blieb der Umsatz mit 2,289 Mrd € um 6,6 (flächenbereinigt: -6,8) % unter dem Vorjahreswert. Während hier der Umsatz in den Praktiker-Märkten um 10,3 % zurückging, verzeichnete der Konzern in den Max-Bahr-Märkten ein Umsatzplus von 1,4 %.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -