Roche Bobois will im Ausland wachsen

Der französische Möbelanbieter Roche Bobois will sein Franchise-Netzwerk im Ausland weiter ausbauen. Derzeit bestehen weltweit rund 250 Filialen in 45 Ländern. Vor kurzem wurde die erste Roche Bobois-Filiale in Kolumbien eröffnet. Der Showroom in Bogota umfasst 700 m². In Südamerika ist Roche Bobois bereits in Mexiko (vier Showrooms), Argentinien (drei) und jeweils einem Showroom in Chile, Venezuela und Panama vertreten. In diesem Jahr sollen 17 weitere Franchise-Filialen entstehen, unter anderem in New-York, London, Moskau, Lima, Bombay, Baku und Singapur. Die erforderliche Kapitalspritze für das Unternehmenswachstum erfolgte vor kurzem durch den Anteilserwerb von rund 20 % durch die italienische Investment- und Handelsbank Tamburi Investment Partners an der Roche Bobois-Holding Furn-Invest.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -