Sanierungsverfahren der Neue Alno GmbH ist eröffnet

Das Amtsgericht Hechingen hat das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung der Neue Alno GmbH und der BBT Bodensee Bauteile GmbH am 1. September eröffnet. Einen entsprechenden Antrag hatten die Unternehmen am 30. Juni gestellt. Sachwalter ist Dr. Holger Leichtle von der Wirtschaftskanzlei Görg. Während des Verfahrens werden die Neue Alno-Geschäftsführer Jochen Braun (Finanzen und Produktion) und Michael Spadinger (Vertrieb und Einkauf) von der auf Restrukturierungs- und Sanierungsberatung spezialisierten Kanzlei Brinkmann & Partner unterstützt.

Durch Verzögerungen beim Zahlungseingang aus einem Grundstücksverkauf in Pfullendorf, einen höheren Vorfinanzierungsaufwand im Zusammenhang mit der Corona-Krise, verspätete Zahlungen auf Kundenseite und gestiegene Materialkosten war es bei Neue Alno zu einem Liquiditätsengpass gekommen. Bereits vor der Antragstellung war in Frühjahr ein Investorenprozess eingeleitet worden.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -