Schalk hat Kinnarps-Geschäftsführung übernommen

Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps hat Klaus Schalk mit sofortiger Wirkung und zusätzlich zu seiner Position als Vertriebsleiter nun auch die Geschäftsführung der deutschen Tochtergesellschaft übertragen. Er folgt damit auf CEO Robert Petersson nach, der die Leitung der in Worms ansässigen Kinnarps GmbH seit dem Ausscheiden von Sebastian Groesslhuber zum 1. Mai vergangenen Jahres übernommen hatte.

Schalk ist seit 2011 für Kinnarps tätig. Im Zuge der Neuorganisation im vergangenen Mai war ihm die Vertriebsleitung und stellvertretende Geschäftsführung übertragen worden.
Seit der Ende September 2018 erfolgten Produktionseinstellung am Standort in Worms ist Kinnarps in Deutschland noch als reine Vertriebs- und Servicegesellschaft tätig und bezieht sämtliche Produkte aus Schweden, wo der Konzern sechs Produktionsstandorte betreibt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -