TCM Group hat morgige Hauptversammlung verschoben

Der dänische Küchenmöbelhersteller TCM Group hat die für morgen angesetzte Hauptversammlung in Tvis/Holstebro bis auf Weiteres verschoben. Ein neuer Termin soll nach Unternehmensangaben festgelegt werden, sobald die Beschränkungen und Empfehlungen der dänischen Regierung zur Eindämmung des Coronavirus dies zulassen.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das Jahr 2020 aufgrund der unabsehbaren Auswirkungen der Corona-Krise zurückgenommen. Ende Februar war das Unternehmen noch von einem Umsatz zwischen 1,040 Mrd dkr und 1,080 Mrd dkr (umgerechnet rund 139-145 Mio €) und damit von einem Wachstum von 3-7 % ausgegangen. Im Hinblick auf das EBITA hatte TCM eine erwartete Spanne von 158-170 Mio dkr angegeben.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -